Sicherheitsstufen gegen Einbruch und Diebstahl

Übersicht der Sicherheitsstufen und Widerstandsgrade

 vds-ecbs

 

Bei den Tresoren unterscheidet man zwischen verschiedensten Sicherheitsstufen. Denn: Tresor ist nicht gleich Tresor!

Als Laie sollte man nicht versuchen, den Schutzwert eines Wertschrankes nach äußerlichen Merkmalen zu beurteilen. Allein die im Schrank befindliche Plakette dokumentiert die Sicherheit.

 

 

VDMA-Sicherheitsstufen nach VDMA 24992 (Stand Mai 95)

In dem Einheitsblatt VDMA 24992 (Ausgabe Mai 1995), das zum 31. Dezember 2003 ersatzlos zurückgezogen wurde, sind Begriffe und Anforderungen für Stahlschränke der Sicherheitsstufe A und B definiert. Stahlschränke können als Sicherheitsstufe A bzw. B nach VDMA 24992 bezeichnet werden, wenn die Anforderungen des Einheitsblattes VDMA 24992 (Ausgabe Mai 1995) als Bauvorschrift für diese Produkte erfüllt sind. Eine Typprüfung, Zertifizierung und Qualitäts-Fremdkontrolle, wie dies bei zertifizierten Wertschutzschränken nach der Europäischen Norm EN 1143-1 der Fall ist, erfolgt nicht. Die Hersteller müssen die Einhaltung der Anforderungen in einem Typenschild bestätigen.

VDMA-Sicherheitsstufen nach
VDMA 24992 (Stand Mai 95)
Private Nutzung
(ohne EMA*)
Gewerbliche Nutzung
(ohne EMA*)

Sicherheitsstufe A nach VDMA 24992

erfordert Absprache mit Versicherung erfordert Absprache mit Versicherung

Sicherheitsstufe B nach VDMA 24992

erfordert Absprache mit Versicherung erfordert Absprache mit Versicherung
  Zertifikat EN 14450

 

Sicherheitsstufen   Versicherungseinstufung privat (Richtwert) Versicherungseinstufung gewerblich (Richtwert)
S1 (EN 14450)   erfordert Absprache mit Versicherung erfordert Absprache mit Versicherung
S2 (EN 14450)   erfordert Absprache mit Versicherung erfordert Absprache mit Versicherung

 

 

Zertifikat EN1143-1

ECB-S EN 3


Durch die Sicherheitsnorm EN 1143-1 haben Sie die Garantie auf definierten Einbruchschutz in der jeweils angegebenen Sicherheitsklasse (z.B. EN O/N; EN 1; EN 2; EN 3 etc.). Tresore nach dieser Norm sind typgeprüft und es ist somit eine gleichbleibende Qualität gewährleistet, die auch regelmäßig einer Kontrolle unterliegt. Erkennen kann man diese Tresore an der Zertifizierungsplakette (z.B. VdS-Plakette; ECB-S-Plakette etc.), die sich an der Innenseite der Tresortür befindet. Wenn ein Tresor für Einbruch- und Feuerschutz zertifiziert ist, dann sind 2 Plaketten angebracht.

 

Sicherheitsstufen Sicherheitsmerkmal Private Nutzung
(ohne/ mit EMA*)
Gewerbliche Nutzung
(ohne/mit EMA*)
EN 0/N 30/30 RU erfordert Absprache mit Versicherung erfordert Absprache mit Versicherung
EN 1 30/50 RU 90'000/180'000 30'000/60'000
EN 2 50/80 RU 150'000/300'000 75'000/150'000
EN 3 80/120 RU 300'000/600'000 150'000/300'000
EN 4 120/180 RU 400'000/800'000 200'000/400'000
EN 5 180/270 RU 500'000/1'00'000 300'000/600'000
EN 6 270/400 RU erfordert Absprache mit Versicherung erfordert Absprache mit Versicherung

* EMA = Einbruchmeldeanlage



 

VdS Plaketten

VdS Schadenverhütung GmbH (Ein Tochterunternehmen des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft e.V.)

Grundlage der Prüfungen und des Anerkennungsverfahrens ist die VdS-Richtlinie VdS 2450, die auf der durch das CEN (Comite Europeen de Normalisation) erarbeiteten Norm EN 1143-1 - einer Europäischen Prüfvorschrift für Wertbehältnisse - basiert. Die nach dieser Richtlinie bei VdS in Köln anerkannten Tresore werden unter dem Verzeichnis VdS 2335 oder im Internet unter https://vds.de/verzeichnisse/pwb-produkte/?no_cache=1 gelistet. Diese Tresore sind typgeprüft, anerkannt und unterliegen einer ständigen Qualitäts-Fremdüberwachung. Anerkannte Wertschutzschränke werden durch das VdS-Kennzeichen (Prüfplakette) identifiziert, dass sich an der Türinnenseite der Behältnisse befindet. Durch Bezug auf europaweit abgestimmte Grundlagen können diese Behältnisse auch im europäischen Ausland eingestuft und betrieben werden. VdS anerkannte Wertbehältnisse können auch mit einer Aus- oder Vorrüstung für eine EMA (Einbruchmeldeanlage) geliefert werden, um diese z.B. an eine vorhandene EMA anzuschließen um somit die Sicherheit noch zu erhöhen.

VdS ist eine unabhängige Institution, die seit Jahrzehnten für Sicherheit und Vertrauen in den Bereichen Brandschutz und Security sorgt und fortschrittliche Sicherheitskonzepte für bedeutende Industrie- und Gewerbebetriebe, führende Hersteller und Systemhäuser sowie Fachfirmen und Fachkräfte entwickelt.

Die technische Prüfstelle, die anerkannten VdS-Zertifizierungen, die modern ausgestatteten Laboratorien und das umfassende Bildungs- und Verlagsangebot ermöglichen VdS ein einzigartiges, qualitativ hochwertiges Leistungsspektrum, das verstärkt auch im internationalen Umfeld wegweisende Standards setzt.





Feuerschutz >>




Zahlungsarten
Visa, Mastercard, Diners Club, Maestro
Vorkasse, Sofortüberweisung, Rechnungskauf
Zahlungsarten
Geprüfte Sicherheit und Datenschutz
Safeshop24 Trusted Shops geprüfter Onlineshop.
✓ Seriös ✓ Verlässlich ✓ Zertifiziert
Trustedshops TÜV Austria
Kostenlose Lieferung
Alle Preise inkl. Lieferung frei Bordsteinkante.
Extra Services, wie Vertragung/Verankerung optional.
Kostenlose Lieferung
Der Onlineshop für Sicherheitsprodukte - Tresore, Safes & Waffenschränke